Mitarbeiter-Initiative 'EDEKA Südwest hilft' unterstützt das Jakobushaus

Im Rahmen dieser Initiative können Mitarbeiter den Cent-Betrag nach dem Komma ihrer monatlichen Lohnabrechnung spenden und gemeinsam über die Verteilung des gesammelten Geldes entscheiden. Ein Scheck in Höhe von 1.500 EUR wurde nun an das Jakobushaus in Balingen übergeben.

Jakobushaus

Das Jakobushaus Balingen ist ein Caritas-Zentrum für wohnungslose Frauen und Männer im Zollernalbkreis. Insgesamt 28 Schlafplätze stehen hier Bedürftigen zur Verfügung. Davon sind acht Betten für sogenannte 'Notübernachtungen' gedacht und es gibt zehn Angebote für ambulant betreutes Wohnen.
Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Personen finden im Jakobushaus zudem kompetente Ansprechpartner. So ist die Fachberatungsstelle für den ganzen Zollernalbkreis zuständig und hilft in allen persönlichen Fragen. Die Tagesstätte bzw. Wärmestube bietet zudem einen Aufenthaltsbereich mit Angeboten der Grundversorgung wie beispielsweise Essen, Duschmöglichkeit und Wäsche waschen.
Sabine Rex von der Abteilung Ladenplanung & Design - Eventmanagement, sowie Christhard Deutscher, Geschäftsbereichsleiter Unternehmenskommunikation EDEKA Südwest, überreichten den Scheck im Namen der Kolleginnen und Kollegen an die Jakobushaus-Leiterin Stefanie Balbach. 'Ich freue mich, dass mein Vorschlag in unserem Cent-Spende-Gremium großen Anklang gefunden hat und wir die Spende heute übergeben können', freute sich Sabine Rex. 'Es sind ganz individuelle Schicksale, die wir in unserer Einrichtung erzählt bekommen und es ist immer wieder schön, diesen Menschen helfen zu können und sie im besten Fall in ein Leben auf eigenen Beinen zu begleiten', sagte Balbach bei der Scheckübergabe, 'dabei Unterstützung zu erfahren, freut uns natürlich umso mehr.'

Bericht von  http://www.edeka-verbund.de/Unternehmen/de/edeka_suedwest/presse_suedwest/presse_detail_suedwest_1012679.jsp