URL: www.caritas-schwarzwald-alb-donau.de/aktuelles/presse/schulranzenaktion-cecefe93-f1bb-40b3-884c-b1b53ca9b185
Stand: 12.06.2017

Pressemitteilung

Schulranzenaktion

 

Mitarbeiter CaritasClaudia Beck (Diakonie Rottweil), Ute Bucher (Kinderschutzbund Rottweil), Susan Stiegler-Irion (Caritas Schwarzwald-Alb-Donau), Sarah Link (Stadt Rottweil) und Anika Dölker (Caritas Schwarzwald-Alb-Donau) Fr. Zelenjuk Schwarzwälder Bote

Mit im Boot sind bei der Schulranzenaktion mehrere Kooperationspartner: Der Kinderschutzbund Rottweil, das städtische Kinder- und Jugendreferat und die Diakonie leisten jedes Jahr ihren Beitrag dazu, dass die Kinder aus ärmeren Familien sogenannte Startersets zur Einschulung bekommen. Farbenfrohe neue Schulranzen für Mädchen und Jungen, ausgestattet mit Mäppchen, Stiften und Turnbeuteln, lassen die Kinderaugen leuchten. "Zwischen 50 und 60 Schulranzen schaffen wir jedes Jahr je nach Spendenlage an", berichtet Projektleiterin Anika Dölker. "Wie groß der Bedarf sein wird, wissen wir im Vorfeld nicht. Aber bis jetzt hat es immer gereicht", fügt Stiegler-Irion hinzu.

An vier Ausgabeterminen im Sommer werden die Schulranzen verteilt. Dabei wird ein bestimmter Personenkreis unterstützt, erklärt Dölker. Die wichtigste Voraussetzung ist neben der sozialen Bedürftigkeit die Einschulung des Kindes im laufenden Jahr. Über das Jobcenter, Kindergärten und größere Einrichtungen wird die Aktion beworben. "Die Eltern können sich jetzt schon telefonisch melden oder vorbeikommen", sagt Dölker.

Um die Aktion auch weiterhin finanzieren zu können, sind die Organisatoren auf Spenden angewiesen, betont Stiegler-Irion. Sie freut sich, dass "der Kinderschutzbund und die Stadt Rottweil der Sache so treu geblieben sind". Auch Ute Bucher vom Kinderschutzbund findet die Netzwerkarbeit sehr wichtig: "Es kommt uns allen und vor allem den Kindern zugute".

Die Ausgabe erfolgt nach der Anmeldung unter der Telefonnummer 0741/246135, Stichwort "Schulranzenaktion" zu einem vereinbarten Termin im Caritas-Zentrum Rottweil. Die Ausgabetermine sind 27. und 28. Juni sowie 6. und 19. Juli.

Copyright: © caritas  2017